Natur und Umwelt

Oasen in der Kiesgrube

Weil Kiesgruben über mehrere Jahre hinweg mehr oder weniger stark genutzt werden, nutzen Flora und Fauna die Möglichkeit zur Ansiedlung und Entfaltung: Es entstehen vorübergehend Biotope und Lebensräume für spezialisierte Pflanzen und Tiere, deren ursprüngliches Terrain die Kiesbänke jener Flüsse waren, die in den letzten hundert Jahren eingedämmt wurden und deren natürliches Kiesufer heute nicht mehr vorhanden ist.

Gemeinsam für die Umwelt

Als Mitglied der Stiftung Landschaft und Kies setzen wir uns für den Umweltschutz im Kies- und Steinbruch ein und verpflichten uns vertraglich, zu Flora und Fauna Sorge zu tragen. Mehrjährige Rekultivierungsprozesse verwandeln die vorübergehend genutzten Abbaugebiete nach der Auffüllung wieder in einen natürlichen Zustand zurück.

Rekultivierung

Die sogenannte Rekultivierung ist mehr als die blosse Begrünung nach dem Auffüllen der Deponie. Wir legen viel Wert darauf, den Boden so zu rekultivieren, dass eine nachhaltig vielfältigere und ertragsreichere Nutzung gewährleistet wird.